Easyboard: Ende der Kreidezeit in Schulen

Easyboard

Vorbehaltlich der Zu­stimmung des Rates, der nachste Woche uber den Haushalt entschei­det, werden alle Hamminkelner Schulen ab dem neuen Schuljahr uber Easyboards verfilgen und da­mit das Ende der „Kreidezeit" ein­lauten. 26 der hochmodernen Gera­te, die jeweils aus einer grofšen Mag­nettafel. einem Computer und ei­nem Beamer bestehen, will die Stadt im Sommer zu einem Stiick­preis von 5100 Euro anschaffen. „Dann", sagt Kammerer Robert Graaf, ,,sind alle weiterfilhrenden Schulen komplett. mit Easyboards ausgestattet. Und jede Grundschule wird mindestens uber zwei Gerate verfilgen." 26 mal 5100 macht 127 500 Euro. Doch weil die Stadt je­den Cent zweimal umdrehen muss, hat die Politik entschieden, dass man getrost auf die automatische Hohenverstellung (je Board 300 Euro) verzichten kann und nur die Halfte der Seitentafeln benéitigt (400 Euro pro Board). Macht unterm Strich eine Ersparnis von 18200 Euro.

Quelle: Rheinische Post, 31.01.2015

ZUM PDF

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel